© 2017 Markus Schlesag

BASS PUR

"Markus Schlesag sorgt mit seinem Kontrabass für  Glücksmomente...!"

Der Bassist versteht es gekonnt die Zuhörer mit Eigenkompositionen wie "Bassolog"," Yellowbird", "Remembrance" oder "Bassboogaloo" in den Bann zu ziehen. Er wechselt vom Kontrabass zum E- Bass, würzt seine Musik mit Zitaten aus Süskinds Novelle ²Der Kontrabass" und Lars Niedereichholz´ Roman " Unknorke" und kokettiert musikalisch wie verbal mit dem Ausnahmeinstrument Kontrabass. 

GLÜCK IST

WENN DER BASS EINSETZT...

...die zahlreichen Zuhörer hatten jene Glücksmomente und einen unvergesslichen Musikabend.